Michel Pokale


Erster Tag:

Bereits getanzt haben, und das zum ersten Mal, Sebastian und Jessica. In der HGR D (16 Paare) wurden sie geteilte 12.-13. Anschließend nahmen sie auch an der HGR II D teil. Mitlerweile eingetanzt blühten die Beiden auf und gelangen ins Finale. Hier gelang es ihnen allerdings nochnicht sich gegen das sonst starke Feld durchzusetzten. Sie wurden 6. von 14 Paaren.

Auch schon getanzt haben Kevin und Nikki. In der HGR C Standard wurden sie fantastische 1. von 15 Paaren.

In der HGR II B waren dann Matze und Frauke unterwegs. Sie tanzten sich souverän ins Finale und wurden dort 6.

Seperat dazu tanzten Holger und Ulla bei den Sen II B. In einem riesigen Startfeld von 38 Paaren wurden sie 7.-8.

Danach war noch die HGR B Standard. Matze und Frauke stießen bis in die Zwischenrunde vor, mussten dann allerdings passen. Pascal und Annika erreichten das Finale und wurden 2.

Tag 2:

Hauptgruppe D: Sebastian Schall und Jessica Herzberg ertanzten sich den 10. Platz von 14 und verfehlten mit 7 Kreuzen nur knapp die 1. Zwischenrunde (ab 8 Kreuze).

Hauptgruppe II D: Sebastian Schall und Jessica Herzberg ertanzten sich in der HGR II D den 6. von 8 und damit eine Platzierung. Im Langsamen Walzer erreichten sie noch den 4. Platz. Im Tango wurde es dann eng, dort reichte es nur noch zum 6. Platz. Der fünfte Platz wurde nur knapp verfehlt. Im Quickstep lag das 5. Paar dann aber mit dem 4. Platz deutlich vor Sebastian und Jessica, so dass im Gesamtergebnis (15 Punkte 5. Platz zu 16 Punkte 6. Platz) es nicht mehr für den 5. Platz reichte.

Hauptgruppe C: Kevin Weinhold und Liane (kurz Niki) Galbrecht-Ueberschär ertanzten sich in der Hauptgruppe C ein tollen 1. Platz.

Bei Ulla und Holger reichte es nach einer Vorrunde und zwei Zwischenrungen leider nur zum 7. Platz von 26 Paaren. Damit erhielten sie 19 der 20 möglichen Punkte.

Hauptgruppe B: Sascha und Kirsten wurden trotz guter Leistung leider nur 15. von 16 und lagen damit knapp hinter Alex und Tanja, die den geteilten 12 – 14. Platz ertanzten. Obwohl das Gewinnerpaar vom Samstag wieder mit am Start war, konnten Pascal und Annika sich am Sonntag durchsetzen und den Sieg und damit den Aufstieg in die A-Klasse ertanzen. In der Hauptgruppe A reichte es dann für das 7er Finale und sie belegten einen guten 6. Platz von 12.

Die Freude bei Pascal und Annika, so wie bei uns Zuschauern, war groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.